Aktiv gegen Krebs




Startseite
Über mich
Selbsthilfegruppe
Info Hirntumorpatienten
Info Bluthochdruck
Bevor Sie mir eine Email schicken

YouTubeKanal Krebsgegner

Rechercheaktion „Krebs bei Katzen”“
 • Rechercheaktion
 • Fragebogen

„Pflichtlektüre bei Brustkrebs“
 • Info
 • Inhaltsverzeichnis
 • Leseprobe 1
 • Leseprobe 2
 • Leseprobe 3
 • Bezugsquellen


„Krebs? Nur noch als Sternzeichen!“
 • Info
 • Inhaltsverzeichnis
 • Leseprobe 1
 • Leseprobe 2
 • Bezugsquellen

„Krebs? Die Kilian Methode!“
 • Info
 • Inhaltsverzeichnis
 • Leseprobe 1
 • Leseprobe 2
 • Bezugsquellen

„Krebs bei Hunden erfolgreich behandeln“ aktualisiert 2018
 • Info
 • Inhaltsverzeichnis
 • Leseprobe 1
 • Leseprobe 2
 • Bezugsquellen


„Ein gesunder glücklicher Hund dank hochenergetischer Globuli“
 • Info
 • Inhaltsverzeichnis
 • Leseprobe 1
 • Leseprobe 2
 • Bezugsquellen


„Sie kommen zurück“
 • Info
 • www.sie-kommen-zurueck.de

Impressum


 

Leseprobe 1


Die Vorteile von individuell geprägten hochenergetischen Globuli

Angenommen Sie haben Zahnschmerzen und möchten homöopathische Globuli einsetzen, dann ist die Frage welche. Sie denken: Na klar – Arnica. Aber in welcher Potenz? D 6, D 12, D 30, D 200, D 3, D 4, C 5, C 6, C 12, C 1000. Sie entscheiden sich für Arnica D 12, aber ist das auch richtig?

Bei der Homöopathie geht es darum, exakt das richtige Mittel zu finden und Zahnschmerz ist nicht gleich Zahnschmerz. Um welchen Schmerz geht es? Wärme- oder Kälteempfindlichkeit, eine Entzündung, Wundschmerz, Nervenschmerz, schmerzempfindliche Zahnhälse? Zahnschmerz durch Stress oder Zähne knirschen? Schmerzt nicht der Zahn sondern das Zahnfleisch oder der Kiefer? Handelt es sich um eine Entzündung der Mundschleimhaut oder um eine Nasennebenhöhlenentzündung, die sich als Zahnschmerz bemerkbar macht? Möglich ist auch eine beginnende oder abklingende Erkältung und sogar Gürtelrose kann Zahnschmerzen verursachen, ebenso wie Prüfungsangst, Menstruationsbeschwerden oder schlicht Müdigkeit.

Pauschal Arnica zu nehmen, ist zwar nicht schädlich, aber richtig ist es vom Gedankengut der Homöopathie her nicht. Ein guter Homöopath versucht durch Hinterfragen der Schmerzen der Ursache auf die Spur zu kommen. Wann tritt der Zahnschmerz auf, bei welcher Gelegenheit und wie oft? Ist er stechend oder ziehend, strahlt er, wenn ja, wohin und so weiter? Angenommen der Zahnschmerz tritt nur morgens auf, dann könnte es sein, das nächtliches Zähne knirschen der Grund ist. Das kann man an den Zähnen sehen. Wenn dort alles in Ordnung ist, lautet die nächste Frage, was genau haben Sie vor dem Auftreten der Zahnschmerzen getan? Den Mund mit kaltem Wasser ausgespült oder den ersten Schluck Kaffee getrunken? Ein guter Homöopath versucht also, den Grund der Beschwerden zu finden.

Wenn ich nun beim Beispiel Zahnschmerz bleibe, so gibt es wahrscheinlich über einhundert verschiedene Möglichkeiten, wieso er auftritt und wahrscheinlich auch genauso viele homöopathische Globuli, die helfen sollen. Wenn das Problem im psychischen Bereich liegt, wird Arnica, das in erster Linie ein Wundheilmittel ist, nicht helfen, einfach weil es das falsche Mittel ist. Es geht, wie schon gesagt, darum, das richtige zu finden.

Wenn Sie für sich selbst auf die Suche gehen, kann das im Internet zwar lange dauern, aber durchaus erfolgreich sein, da Sie ja genau wissen, wann der Schmerz auftritt, ob er strahlt, Sie zusätzlich Nacken- oder Kopfschmerzen haben und so weiter. Aber wie wollen Sie das bei Ihrem Hund herausfinden? Es ist schlicht unmöglich.

Wie schön wäre es da, wenn es unfehlbare Globuli für den Hund gäbe. Es gibt sie, sie müssen nur noch geprägt (energetisch aufgeladen) werden. Und nun kommt das wirklich Interessante, Sie müssen nicht wissen, an welcher Krankheit Ihr Hund präzise leidet. Es genügt, wenn Sie das Beschwerdebild haben.

Im Klartext – es reicht zu wissen, dass Ihr Hund humpelt. Ob dies von einer Muskelverletzung, einer Zerrung, HD, einer Nervenentzündung oder sonst woher kommt, ist unwichtig. Die Globuli können helfen.

Hier möchte ich gleich eine Warnung einfügen. Niemand, der bei Verstand ist, käme auf die Idee, einem stark blutenden auf der Straße liegenden Unfallopfer ein paar homöopathische Globuli in den Mund zu schieben und keinen Arzt zu rufen. Benutzen Sie bitte immer Ihren gesunden Menschenverstand.

Angenommen Ihr Hund leidet seit Tagen unter starkem Durchfall, dann müssen Sie handeln, da sonst das Leben des Hundes in Gefahr ist. Handeln heißt in diesem Fall, unverzüglich irgendetwas zu tun, um den Durchfall zu stoppen. Es wäre in solch einem akuten Fall falsch, einzig auf individuell geprägte hochenergetische Globuli zu vertrauen.